Heute, Samstag, 9. Dezember 2017, geht es um 14.30 Uhr mit dem Freispringen weiter. Anschließend folgen die Dressurhengste im Freilaufen in der Reihe der Kopfnummern.

 

Livestream auf www.clipmyhorse.de

Videoaufnahmen vom Longieren

 

 

Die neuen Videoimpressionen vom heutigen longieren der Dressurkollektion finden Sie hier in der Mediathek von Clipmyhorse.tv.

 

Die Aufnahmen können bis Sonntag auch ohne einen Clipmyhorse-Account im Archiv eingesehen werden.

Wir freuen uns auf Ihren Besuch bei den YOUNG STALLIONS am 9. Dezember im Pferdesportzentrum Kreuth


Auktionskatalog der 1. YOUNG STALLIONS Auktion

YOUNG STALLIONS Auktion am 9. Dezember in Kreuth: Der neue Markt für künftige Sportaspiranten

Mit großer Spannung wird die erste Hengstauktion von TM-Auktionen am 9. Dezember 2017 in der Szene erwartet. Mit fast 40 Hengsten aus dem Geburtsjahrgang 2015 bietet Thomas Münch, der zugleich Vermarkter und Auktionator ist, einen neuen Markt für Sportpferde von morgen an. „Jährlich werden viele Junghengste auf die Hengstvorauswahlen vorbereitet und nur ein kleiner Teil der Hengste, die sich am entscheidenden Tag topfit und in Form präsentieren und dazu noch den aktuell gefragten züchterischen Background haben, erhalten die Chance auf einen Auftritt auf einem europäischen Körplatz. Das spielt bei uns keine Rolle. Wir wollen die qualitätsvollen Sportpferde von morgen frühzeitig von den Aufzüchtern in die Ausbildungsställe bringen“, ist die Intention von Thomas Münch. „Mit den YOUNG STALLIONS bieten wir Interessierten die Chance verbandsunabhängig an interessante Junghengste aus ganz Europa zu kommen. Für Käufer, die ihren Diamanten nicht selbst anreiten können, bieten wir mit unseren angeschlossenen Prime-Ausbildungsställen ein maßgeschneidertes Ausbildungspaket vom Transport über die Kastration bis zum Anreiten zu einem interessanten Preis an.“

 

Söhne von Cornet Obolensky, Sandro Boy, Franklin oder Negro

Söhne u.a. von Sport- und Zuchtstar Cornet Obolensky, Sandro Boy, Emillion, Cidane, Etoulon VDL oder Elan D‘ Espoir sind im Springlot zu finden. Das Freispringen findet am Samstagvormittag statt. Einen Tag zuvor, am Freitag, dem 8. Dezember, werden die Dressurhengste unter anderem abstammend von Franklin, Sir Heinrich, Rock Forever, Millennium, Triple-Weltmeister Sezuan, Valegro-Vater Negro, Zhivago oder Fürst Wilhelm an der Longe vorgestellt. Am Samstagnachmittag können die Kandidaten darüber hinaus im Freilaufen bewundert werden. Parallel zu den YOUNG STALLIONS läuft in Kreuth die Körung des Zuchtverbandes für Deutsche Pferde (ZFDP).

 

Auktion am Samstagabend

Zum bayerischen Abend mit den original Burgis-Wiesn-Knödeln lädt am Freitagabend TM-Auktionen Aussteller und Kaufinteressenten in das Hotel Gut Matheshof im Reitsportzentrum Kreuth, ein. Die Auktion startet am Samstagabend um 20 Uhr: Der Eintritt auf die Tribüne ist frei.
Exklusive Tischplätze inklusive Abendbüffet (Beginn 19 Uhr) und Getränke können für 35 Euro pro Person unter tmauktionen@gmail.com bis zum 28. November reserviert werden. Ausklingen wird die 1. YOUNG STALLIONS-Auktion für alle, die Lust und Laune haben, mit einem gemeinsamen Besuch am Sonntagvormittag des berühmten Christkindlesmarkt in Nürnberg.

 

Die Kollektion der YOUNG STALLIONS und der detaillierte Zeitplan ist ab dem 25. November online unter www.tm-auktionen.com zu finden. Veranstalter Thomas Münch kann bereits im Vorfeld bei Fragen zu den Hengsten sowie deren tierärztlicher Untersuchung unter Telefon +49 (0) 170/5649051 kontaktet werden.                                                                                 

Foto: Björn Schroeder

TM-Auktionen: Young Stallions-Auktion am 9. Dezember in Kreuth

Mit einer weiteren neuen Idee wartet Thomas Münch mit seiner Firma TM-Auktionen im Dezember auf: Am zweiten Dezemberwochenende wird er im ostbayerischen Kreuth eine Auktion mit ca. 50 Junghengsten nicht nur aus Deutschland sondern aus ganz Europa veranstalten. Die Young Stallions- Auktion richtet sich an Beschicker, die ihre Hengste für europaweite Körplätze haben vorbereiten lassen und nicht zum Zuge gekommen sind.

 

„Der Run auf die Fohlenauktionen 2017 zeigt uns, dass viele Kaufinteressenten bereits frühzeitig in die Zukunft ihrer künftigen Sportpartner investieren. Eine weitere Tatsache ist, dass gute Pferde rar werden. Geritten kann man diese kaum noch finden und für deren Entdeckung muss man viele Kilometer zurücklegen und viel Zeit investieren. Dies bekräftigte uns unsere Idee in die Tat umzusetzen. Wir schaffen in Kreuth eine weitere Vermarktungs- bzw. Entdeckungsmöglichkeit für fast dreijährige Hengste. Für die momentanen Besitzer bietet sich die Chance noch vor dem Frühjahr ihre Sprösslinge in fördernde Hände wechseln zu lassen. Wir bieten hier aber auch eine reelle Chance für Ausbildungsställe und Entdecker junger Nachwuchstalente, die sich ihren künftigen Star sichern können. Oft entscheidet die Tagesform oder andere Umstände ob ein Hengst für eine Körung zugelassen wird oder nicht. Anfang Dezember sind die Hengste noch ein ganzes Stück gereifter und können ihre Grundqualität einmal mehr unter Beweis stellen,“ beschreibt Thomas Münch seine Idee. „Die Auktion findet parallel mit der ZFDP-Körung in Kreuth statt. Damit kommen wir den Hengstvorbereitungsställen entgegen, die weitere verkäufliche Hengste für die Young Stallions-Auktion mitbringen können“, so Münch. Die Anlage in Kreuth bei Rieden bietet dafür mit ihren fünf Reithallen und über 500 Boxen sowie einem großen Hotel direkt auf der Anlage optimale Bedingungen. Der nächst gelegene Flughafen ist Nürnberg.

 

Vom 8. bis 10. Dezember wird es spannend in Kreuth wenn die Premiere der Young Stallions-Auktion stattfindet. Wer die Auktion beschicken möchte kann die Konditionen und weitere Informationen direkt bei Thomas Münch, Tel. 0049 (0) 1 70/5 64 90 51 erfragen, oder mit ihm einen persönlichen Termin auf den Bundeschampionaten vereinbaren. Mehr Informationen zu Thomas Münch sowie weitere Informationen zu den Young Stallions werden kontinuierlich auf www.tm-auktionen.de eingestellt. Anmeldeschluss für die Young Stallions-Auktion ist am 27. Oktober 2017.

 

 

Spitzenpremiere der Young Stars in Köln: 16.000 Euro für Lord Colonius

Es war ein Auftakt nach Maß: Sowohl für Familie Brüse, die die Premiere ihres Reitturniers Equus Colonius mit Bravour, viel Herzblut und Liebe zum Detail meisterten – als auch für TM-Auktionen, die die Turnierpremiere in Köln mit der 3. Young Stars Fohlenauktion mit einer Kollektion von neun, zum Teil aus dem Ausland angereisten Fohlen, begleiteten. Den Spitzenpreis erzielte ein Sohn des im internationalen Springsport erfolgreichen Lord Pezi Junior.

 

Das braune Deutsche-Sportpferdefohlen aus einer Mutter von Candillo Z begeisterte sowohl mit einem hoch attraktiven Pedigree als auch mit sehr guter Bewegungsqualität. Ausstellerin Gabriele Eder aus Osterhofen (Bayern) strahlte, als der Hammer von Auktionator Thomas Münch bei 16.000 Euro fiel, die Reise nach Köln hat sich gelohnt! Neuer Besitzer der Preisspitze namens Lord Colonius, ist die Hengststation Böckmann, die sich diese attraktive Offerte ihres Lord Pezi Junior nicht entgehen ließ.

 

Seinen Junggesellenabschied feierte Springreiter Paul van Wylick als „Frau Antje“ aufgemacht auf dem Turnierplatz. Auch sein Begleitteam begeisterte sich für ein Fohlen: Das Stutfohlen „Kannans Kiss“, eine schwarzbraune Tochter des Kannans, wurde als Erinnerung an diesen fröhlichen Abend für 9.000 Euro ersteigert. Ihr künftiger Name: „Tante Antje“.

 

Erstmals waren bei den Young Stars auch zwei Dressurofferten im Lot: Ein Sohn des Buckingham aus dem Stamm von Dr. Schiwago, der unter Florine Kienbaum im internationalen Dressursport EM-Medaillen sammelt, und von Dr. Uwe Schulten-Baumers Slibovitz, weckte große Begehrlichkeiten. Nach einer ausführlichen Besichtigung des Verwandten ihres Dr. Schiwagos war Dressurreiterin Florine Kienbaum Feuer und Flamme für den Nachwuchs und hatte bei 12.000 Euro den längsten Atem und eine neue große Zukunftshoffnung im Stall.

 

„Die Premiere in Köln ist geglückt. Tjark Nagel und ich konnten die Vorstellungen unserer Beschicker mehr als erfüllen. Die Young Stars haben hoch interessante neue Besitzer gefunden und Familie Brüse hat den Einstieg in ein so großes Turnier auf Anhieb hervorragend gemeistert – wir sind gespannt auf nächstes Jahr. Die Young Stars Fohlenauktionen liefen 2017 sehr gut. Weiter geht es nun mit der Premiere der Young Stallions, einer Auktion mit ca. 50 zweieinhalbjährigen Hengsten, am 9. Dezember in Kreuth.“ blickt Thomas Münch, Inhaber von TM-Auktionen, in die Zukunft.

NEU --- NEU ---  Videoimpressionen von den Young Star-Fohlen Köln

 hier Kollektion Köln mit Video - Die Aufnahmen wurden gestern bei der ersten Präsenation erstellt.

 

Link zur youtube-Seite

16. September 2017: 3. Young-Stars Auktion in Köln

Köln-Kollektion

Wir bieten Ihnen bei der Premiere des Spring- und Dressurturniers Equus Colonius am 16. September 2017 eine hoch interessante Kollektion mit neun Young Stars des Jahrgangs 2017 an. Begeistern Sie sich für Fohlen von Cornet Obolensky, Cicero, Lord Pezi Junior - dann sind Sie bei uns richtig! Erstmals bieten wir auch zwei Dressurofferten abstammend von Floris Prince und Buckingham an.

Zur Kollektion

Zum E-Paper

Zeitplan

Freitag, 15. September

14 Uhr Anreise der Young Stars

19 Uhr Präsentation der Kollektion auf dem Springplatz

 

Samstag, 16. September

12.45 Uhr Präsentation der Kollektion auf dem Springplatz

 

18.15 Uhr AUKTION
auf dem Springplatz

Navigation

Sportpferdezentrum Köln

Engelsdorferstr. 120

50997 Köln

Ansprechpartner

Thomas Münch
+49 (0) 1 70/5 64 90 51

Tjark Nagel
+49 (0) 1 72/6 20 17 26

Werner Schultze
+49 (0) 1 71/4 54 33 24

Infos zum Turnier


Neu: Young Stallions-Auktion am 9. Dezember in Kreuth

Mit einer weiteren neuen Idee wartet Thomas Münch mit seiner Firma TM-Auktionen im Dezember auf: Am zweiten Dezemberwochenende wird er im ostbayerischen Kreuth eine Auktion mit ca. 50 Junghengsten nicht nur aus Deutschland sondern aus ganz Europa veranstalten. Die Young Stallions- Auktion richtet sich an Beschicker, die ihre Hengste für europaweite Körplätze haben vorbereiten lassen und nicht zum Zuge gekommen sind.

 

„Der Run auf die Fohlenauktionen 2017 zeigt uns, dass viele Kaufinteressenten bereits frühzeitig in die Zukunft ihrer künftigen Sportpartner investieren. Eine weitere Tatsache ist, dass gute Pferde rar werden. Geritten kann man diese kaum noch finden und für deren Entdeckung muss man viele Kilometer zurücklegen und viel Zeit investieren. Dies bekräftigte uns unsere Idee in die Tat umzusetzen. Wir schaffen in Kreuth eine weitere Vermarktungs- bzw. Entdeckungsmöglichkeit für fast dreijährige Hengste. Für die momentanen Besitzer bietet sich die Chance noch vor dem Frühjahr ihre Sprösslinge in fördernde Hände wechseln zu lassen. Wir bieten hier aber auch eine reelle Chance für Ausbildungsställe und Entdecker junger Nachwuchstalente, die sich ihren künftigen Star sichern können. Oft entscheidet die Tagesform oder andere Umstände ob ein Hengst für eine Körung zugelassen wird oder nicht. Anfang Dezember sind die Hengste noch ein ganzes Stück gereifter und können ihre Grundqualität einmal mehr unter Beweis stellen,“ beschreibt Thomas Münch seine Idee.

 

„Die Auktion findet parallel mit der ZFDP-Körung in Kreuth statt. Damit kommen wir den Hengstvorbereitungsställen entgegen, die weitere verkäufliche Hengste für die Young Stallions-Auktion mitbringen können“, so Münch. Die Anlage in Kreuth bei Rieden bietet dafür mit ihren fünf Reithallen und über 500 Boxen sowie einem großen Hotel direkt auf der Anlage optimale Bedingungen. Der nächst gelegene Flughafen ist Nürnberg.

 

 

Vom 8. bis 10. Dezember wird es spannend in Kreuth wenn die Premiere der Young Stallions-Auktion stattfindet. Wer die Auktion beschicken möchte kann die Konditionen und weitere Informationen direkt bei Thomas Münch, Tel. 0049 (0) 1 70/5 64 90 51 erfragen, oder mit ihm einen persönlichen Termin auf den Bundeschampionaten vereinbaren. Mehr Informationen zu Thomas Münch sowie weitere Informationen zu den Young Stallions werden kontinuierlich auf www.tm-auktionen.de eingestellt. Anmeldeschluss für die Young Stallions-Auktion ist am 27. Oktober 2017.

Download
Anmeldeformular Young Stallions 2017 - Deadline: 27. Oktober 2017
postkarte_young_stallions.pdf
Adobe Acrobat Dokument 3.5 MB

Die Young Stars für Köln

Die Kollektion der Young Stars bei der Turnierpremiere Equus Colonius in Köln am 16. September 2017:

 

HF v. Cornet Obolensky Contender Quickstar (Schimmel, * 11. April 2017)

SF v. Cicero van Paemel Stolzenberg Calypso (Dunkelbr., * 22. Mai 2017)

HF v. Capistrano For Pleasure Acord II (Dunkelb., *12. April 2017)

HF v. Lord Pezi Junior – Candillo – Chin Chin (Braun, * 10. Juni 2017)

SF v. Light my fire Newton Latus (Braun, * 16.  April 2017)

SF v. Kannan - Cassini II - Lavaletto (Dunkelbraun, *27. April 2017)

HF v. Diamant de Semilly Chin Champ Aljano (Schimmel, *14. Mai 2017)

HF v. Buckingham Hochadel Rubinstein (Schwarzbr., *8. Juli 2017)

SF v. Floris Prince Sandro Hit Eklatant (Schwarzbr., * 22. Mai 2017)

 

Die kompletten Pedigrees sind ab dem 11. September 2017 online

 

TM-Auktionen bei Premiere der Equus Colonius am Start

Elitäre Fohlenauktion mit Spring- und Dressurfohlen am 16. September in Köln

 

Auf den ersten folgt der zweite Streich von TM-Auktionen in diesem Jahr: Nach Nörten-Hardenberg wird TM-Auktionen am 16. September 2017 eine weitere Auktion in Köln anbieten. Auf der schönen Anlage von Familie Brüse findet im Herbst erstmals ein Turnier namens „Equus Colonius“ statt. Ausgeschrieben sind Prüfungen auf dem Springplatz bis S*** welches mit 15.000 Euro dotiert ist.

Auf dem Viereck ist das Finale eine Intermediaire I-Kür. Das Konzept umfasst aber auch Jungpferdeprüfungen sowie Prüfungen für Nachwuchsspringreiter auf A- und L-Niveau. Abgerundet wird das neue Konzept mit der „Kölner Nacht“: Nach der Auktion geht es am Samstagabend im Sportpferdezentrum Köln so richtig ab mit der Band Miljö, Ne Spetzboov und Ne Frechdachs, DJ Uwe Essing und einer gigantischen Cocktailbar.

 

In Köln bietet TM-Auktionen mit Sitz in Bechhofen, das sind Inhaber Thomas Münch und seine Partner Tjark Nagel und Werner Schulze, erstmals auch drei Dressurfohlen in der Kollektion an. Dazu gesellen sich sechs Springfohlen. Als Fohlenväter sind bislang zu nennen Cornet Obolensky, Vagabond de la Pomme, Emerald van het Ruytershof, Cicero, Tangelo van de Zuuthoeve und Buckingham. Die erste Präsentation der Fohlen findet am Freitagabend vor der Kür statt, eine weitere am Samstag und am Abend folgt das Highlight, die Auktion mit Thomas Münch am Pult. Mehr Informationen ab Ende August unter www.tm-auktionen.de

Hardenberg: Teure Fohlen unter der Burg

Auch die zweite Auflage der Young Stars Fohlenauktion von TM-Auktionen am 19. Mai auf dem Hardenberg Burgturnier in Nörten-Hardenberg stieß auf großes Käuferinteresse. Die Kollektion von 16 hoch interessant gezogenen Springfohlen zog zahlreiche Inserenten aus dem Ausland an, die sich via Telefon in die Auktion am Freitagabend ab 21.30 Uhr einschalten ließen.

 

Die Nase vorn hatten aber letztlich starke Bieter aus dem Inland die sich ihren auserwählten Springnachwuchs nicht nehmen ließen und bis zum Schluss die Hand oben hielten.

 

Und zum zweiten Mal war bei der Young Stars Fohlenauktion das jüngste Fohlen die Preisspitze: Traum II, ein Sohn des Tangelo van de Zuuthoeve aus der Zucht von Jörn Kusel war knapp drei Wochen alt, und präsentierte sich wie Turnierleiter und Richter Joachim Geilfus feststellte, der mit Thomas Münch die 2. Präsentation am Freitagnachmittag kommentierte, bereits sehr selbstbewusst und galoppierte kess neben seiner Mutter im Parcours seine Runden. Im Vorjahr stand sein beim Deutschen Fohlenchampionat hoch bonitierte Vollschwester im Lot bei TM-Auktionen.
Zweit teuerste Offerte war der For Pleasure-Sohn Fort Knox. Für 30.000 Euro wechselte er in die Hände einer Nachwuchsreiterin aus dem Rheinland. Der vielversprechende Fuchshengst, dessen Mutter Cassandra von Chasseur auch Mutter von Marcus Ehnings Erfolgspferd Calanda ist, stammt aus der Zucht von Heinz Lorenz in Holtorfsbostel. Im Preisgefüge folgte mit 27.000 Euro ein weiterer Sohn des legendären For Pleasure aus einer Mutter von Cornet Obolensky aus der Zucht der Gebrüder Möller in Garlitz.

 

Im Schnitt musste man für einen Young Star beim Hardenberg Burgturnier 16.912,50 Euro anlegen. Auktionator Thomas Münch, Inhaber von TM-Auktionen mit Sitz in Bechhofen auf der Heide, und sein Partner Tjark Nagel konnten sich über einen regen Auktionsverlauf freuen. Einmal mehr hatten sie für die Kollektion der Young Stars elitäre Hoffnungsträger ausgewählt, die die internationalen Springreiter und ihre Sponsoren in ihren Bann zogen und hoch motiviert für die künftige Berittmachung investierten. 

 

E-Paper Auktionskatalog

Die Kollektion mit aktuellen Videoclips (1. Präsentation) finden Sie hier 

 

Die Aufzeichnung der 2. Präsentation können Sie bei Clipmyhorse.tv hier anschauen

Elitäre Springgenetik

Wir bieten Ihnen beim Hardenberg Burgturnier bei der 2. YOUNG STARS Fohlenauktioneine auserwählte Kollektion mit weltweit führenden Vererbern wie u.a. For Pleasure, Cornet Obolensky, Verdi und vielen mehr an. 

 

Zur Kollektion

 

E-Paper Auktionskatalog

Zeitplan

Donnerstag, 18. Mai 2017

12 Uhr Anreise der Young Stars

19 Uhr Präsentation der Kollektion auf dem Springplatz –

Livestream www.clipmyhorse.de

 

Freitag, 19. Mai 2017

15.15 Uhr Präsentation der Kollektion auf dem Springplatz

Livestream www.clipmyhorse.de

21 Uhr AUKTION auf dem Springplatz –

Livestream www.clipmyhorse.de

Veranstaltungsort

Hardenberg Burgturnier

Vorderhaus 2,
37176 Nörten-Hardenberg

Vor Ort

Vor Ort finden Sie unseren Stand und das Stallzelt der Young Stars am Eingang zur Ausstellung (vom VIP-Parkplatz kommend)

Ihre Ansprechpartner

Thomas Münch
+49 (0) 1 70/5 64 90 51

Tjark Nagel
+49 (0) 1 72/6 20 17 26

Werner Schultze
+49 (0) 1 71/4 54 33 24

Mehr Informationen zum Turnier finden Sie hier


Young Stars die Zweite:  Auktion vor stilvoller Kulisse

Die Vorbereitungen für die 2. Fohlenauktion „Young Stars“ von TM-Auktionen laufen auf Hochtouren. Die Fohlen liegen bereits im Stroh und die Auswahltour für die rund 15 Springfohlen, die am 19. Mai beim Hardenberg Burgturnier zum Auktionskauf ausgeboten werden, läuft auf Hochtouren. Die zweite Auflage der Young Stars findet in einem ganz besonderen Ambiente statt: Die stilvolle Kulisse der historischen Hardenberg Burgruine lockt jährlich seit über 50 Jahren die weltbesten Springreiter nach Niedersachsen. TM-Auktionen ist stolz von Familie Graf von Hardenberg, die Gastgeber des Burgturniers vom 18. bis 21. Mai 2017 sind, eine Zusage für die Fohlenauktion erhalten zu haben. Damit wird die Kombination aus internationalem Spitzensport mit dem Ritt um die Goldene Peitsche und die Hardenberg Klassika um ein weiteres Highlight ergänzt.

Möglich macht dies Thomas Münch, Inhaber der Firma TM-Auktionen mit Sitz im fränkischen Bechhofen. Der Auktionator veranstaltet gemeinsam mit Nationenpreissieger Tjark Nagel (Friedrichskoog) und Züchter Werner Schultze (Langlingen) die Young Stars-Fohlenauktionen. Und was die drei gemeinsam geschaffen haben, hat die international viel beachtete Premiere im Vorjahr gezeigt.


Und 2017 soll es so weitergehen: Allein die vorläufige Liste der bisher auserwählten Fohlen lässt das Springreiterherz höher schlagen: Mit Diamant de Semilly, For Pleasure, Cornet Obolensky und Kannan sind vier der fünf weltbesten Springvererber (WBFSH Sire Ranking 2016) mit direkten Nachkommen in der Kollektion vertreten. Marcus Ehnings Top-Pferde Comme il faut und Cornado I, sowie sein ehemaliges Erfolgspferd Plot Blue sind ebenso als Väter in der Liste der Young Stars 2017 zu lesen.

Für Aufsehen in den internationalen Youngster Touren 2016 sorgte Lord Pezi Junior und mit Spannung wird der erste Fohlenjahrgang des mit enormen Vermögen ausgestatteten Rapphengstes Dominator Z erwartet. Klar, dass auch diese beiden Shootingstars mit je einem Fohlen bei den Young Stars vertreten sind.


Noch steht die Kollektion nicht komplett, aber eines ist sicher: Auch 2017 werden nicht nur die Fohlenväter allerhöchstes Niveau haben. Alle Young Stars kommen aus hervorragenden Mutterstämmen gespickt mit internationalen Sportreferenzen und zum Teil sind darüber hinaus die Mütter mit Erfolgen im Springsport dekoriert.

Die Young Stars beziehen am 18. Mai 2017 auf dem Hardenberg ihr Stallzelt. Die erste Präsentation der Kollektion ist am Donnerstag, eine weitere folgt am Freitagnachmittag. Und am Freitag gegen Abend heißt es dann zum ersten, zum zweiten und zum Dritten -– wenn Thomas Münch den Auktionshammer schwingt und die Fohlen meistbietend versteigert.

 

 

Young Stars Fohlenauktion

19. Mai 2017 --- Hardenberg Burgturnier

2. Young-Stars Fohlenauktion im Norden: TM-Auktionen 2017 zu Gast auf dem Hardenberg-Burgturnier

Die Young-Stars 2016, welche über die Auktionspremiere von TM-Auktionen in Allersehl neue Besitzer fanden, haben inzwischen wohlauf in ihren Aufzuchtstätten Einzug gehalten. Begeisternd ist das Feedback der Käufer und Aufzüchter, die hoch erfreut über deren weitere Entwicklung berichten.

 

Thomas Münch, Inhaber der TM-Auktionen mit Sitz im fränkischen Bechhofen auf der Heide und seinem Sportberater Tjark Nagel ist es gelungen, die 2. Young-Stars Fohlenauktion im Norden in ein internationales Reitsportevent zu integrieren: Familie Graf von Hardenberg mit dem traditionsreichen Hardenberg Burgturnier vom 18. bis 21. Mai 2017 sind Gastgeber der 2. Auflage dieser hochkarätigen Fohlenauktion.  

 

Wenn beim Burgturnier in Nörten-Hardenberg 2017 um die Goldene Peitsche geritten wird, kann man sich bereits am Freitagabend, dem 19. Mai 2017, seinen Young-Star für die Parcours von morgen sichern. Selbstverständlich werden wieder absolute Top-Springabstammungen angeboten, für deren Auswahl sich wiederum Thomas Münch, Tjark Nagel und Werner Schultze verantwortlich zeichnen.

 

 

Züchter, die einen Young-Star für 2017 anmelden möchten, können direkt Kontakt mit Thomas Münch (Telefon 01 70/5 64 90 51) oder Werner Schulze (Telefon 01 71/4 54 33 24) aufnehmen

Auktionsergebnis

Elitäre Springgenetik

Wir bieten Ihnen auserwählte internationale Springgenetik in Allersehl an.

Die Fohlenväter:

Tangelo van de Zuuthoeve, Kannan, Cornet Obolensky, Prince van de Wolfsakker, Asca Z, Colman, Quasimodo van de Molendreef, Toulon, Havanna Club, Cardento, Casino Grande, Lord Pezi Junior

angepaart mit genialen Mutterstämmen u.a. Vollschwester zu Satisfaction I u. II oder Vollschwester zu Quilata (Maria Madenova) als Fohlenmutter, direkter Stamm des Espri FRH  u.v.m

 

Zeitplan Allersehl

12. August 2016

Aufstallen der Kollektion in Allersehl

NEU -19:30 Uhr 1. Präsentation mit Livestream auf www.pferdesportfestival-niedersachsen.de

 

Samstag, 13. August

NEU - 14.30 Uhr 2. Präsentation der Kollektion mit Livestream auf www.pferdesportfestival-niedersachsen.de

 

NEU - 20.30 Uhr AUKTION

Veranstaltungsort

Navigationsadresse CSI *** Allersehl:

29386 Dedelstorf, Ortsteil Allersehl, Zentrum

Ansprechpartner

Ihr Ansprechpartner
Thomas Münch

mobil +49 (0)170/5649051


Allersehl: Fohlenalarm beim Pferdesportfestival Niedersachsen

Am kommenden Samstag ist es soweit: Olympiareiter Tjark Nagel, der engagierte Züchter Werner Schultze und Auktionator Thomas Münch feiern ihre Premierenveranstaltung:  Am Samstag, dem 13. August, findet die 1. Young Stars Fohlenauktion beim Pferdesportfestival in Niedersachsen (CSI**), auf dem Turnierplatz in Allersehl statt. Die ideale Kombi von Zucht und Sport wird mit 14 hoch interessant gezogenen Springfohlen repräsentiert.

 

International sporterfolgreiche Väter wie Tangelo van de Zuuthoeve, Kannan, Cornet Obolensky, Prince van de Wolfsakker, Asca Z, Colman Quasimodo van de Molendreef, Toulon, Cardento und Lord Pezi Junior oder alternativ hoffnungsvolle Junghengste, die dem Alter entsprechend für die Bundeschampionate qualifiziert sind wie z.B. Havana Club oder Casino Grande stellen Nachkommen in der Young Stars Kollektion.

 

Geniale Mutterstämme aus denen größtenteils internationale Sportpferde u.a. zum Beispiel aus der Vollschwester zu Satisfaction I, oder aus der direkten Mutterlinie von Esprit FRH – die Young Stars sind etwas Besonderes und Einzigartiges!

 

Am Freitag, dem 12. August, können die Fohlen ab ca. 15 Uhr in den Stallungen vor Ort besucht werden. Um ca. 19 Uhr betreten die Young Stars erstmals den Rasen am Springplatz. Ebenso am Samstag, dem 13. August um 13 Uhr. Um ca. 18.30 Uhr wird es dann ernst: Auktionator Thomas Münch wird die Young Stars unter den Hammer bringen! Weitere Auskünfte zu den Fohlen: Thomas Münch, Tel. 0170/5649051.

 

 

E-Paper Auktionskatalog: https://www.yumpu.com/de/document/view/55816139/katalog-allersehl-epaper

 

Turnierinformationen und Livestream