Mit seiner Firma TM-Auktionen ist Thomas Münch (34), der einen Ausbildungs- und Handelsstall in Bechhofen an der Heide (Bayern) betreibt, seit einem Jahr wieder in das internationale Auktionsgeschäft mit Fohlen eingestiegen. Mit dem Master of Sience an der Universität in Göttingen schloss der bis M-Springen erfolgreiche Reiter 2008 seine Berufsausbildung ab. Im Gestüt Lewitz bei Paul Schockemöhle startet er in das Berufsleben und wechselte 2010 als Geschäftsführer zurück in die fränkische Heimat zur Süddeutschen Pferdezuchtverbände Vermarktungs GmbH, wo er vier Jahre lang den weiteren Ausbau der Süddeutschen Hengsttage sowie der Elite-Fohlenauktion förderte. Neu installierte er in diesen vier Jahren die Fohlenauktionen to go. Die Auktionen fanden nicht mehr an einem zentralen Verbandsstandort statt, sondern auf einem Reitturnier. Begeistert wurde dieses Prinzip von den Reitern und ihren Sponsoren aufgenommen und ist heute bundesweit bei fast allen Verbänden etabliert.

 

2015 startete er erfolgreich in die Selbständigkeit und betreibt gemeinsam mit seiner Lebensgefährtin Susanne Peter einen erfolgreichen Ausbildungs- und Handelsstall in Kallert bei Bechhofen an der Heide. 2016 gründete Münch, der auch als Auktionator bundesweit auf Pferdeauktionen aktiv ist, die Firma TM-Auktionen und feierte auf dem CSI3* in Allersehl eine fulminante Auktionspremiere mit seiner Young Stars Fohlenauktion. Das Auktionsmotto für die Fohlen „Internationale Top-Väter treffen auf geniale Mutterstämme“ sorgt für Furore und brachte 2017 auf dem Burgturnier in Nörten-Hardenberg einmal mehr Spitzenpreise. Für Dezember 2017 plant Münch seine Firma um eine weitere Auktion zu ergänzen: Im bayerischen Kreuth will er eine Auktion mit über 50 Hengsten im Alter von fast drei Jahren anbieten.

 

Partner von Thomas Münch bei den Young Stars-Auktionen ist kein geringer als der ehemalige Olympiareiter Tjark Nagel. Nagel, der im Parcours zahlreiche internationale Große Preise und Nationenpreise gewann, ist in Freidrichskoog zu Hause. Hier baute er den landwirtschaftlichen Hof in ein Ausbildungszentrum mit angegliederter Pferdezucht um, welches bereits von seinem Sohn Björn Nagel geführt wird. Nagel, der als Trainer und Berater internationale Kontakte zu den weltbesten Springreitern besitzt, ist bei TM-Auktionen für die Sportkontakte zuständig. Unterstützt werden die beiden von Erfolgszüchter Werner Schultze, Züchter des westfälischen Körsiegers und 2017 sehr gefragten Verebers Karajan, ist für die Kontakte in die Züchterställe zuständig.